NEWS

Der C.F. España ist stolz, seinen Mitspieler und Freund "Carlos Varela" als neuen Sportchef präsentieren zu dürfen.


Karriere

Varela spielte bereits mit 17 Jahren bei Servette Genf (1995 bis Ende 1998). Nach einem halben Jahr beim FC Basel kehrte er zunächst für eine Saison (1999/2000) zu Servette zurück, ehe er im Juli 2000 wieder nach Basel ging. Dort spielte er bis zum Ende der Saison 2002/2003, in der er auch sechsmal in der UEFA Champions League eingesetzt wurde. Von 2003 bis 2005 spielte er beim FC Aarau, ehe er zur Spielzeit 2005/2006 zu den Young Boys wechselte. Insgesamt spielte der vielseitig einsetzbare Mittelfeldspieler mehr als 300-mal in der ersten Schweizer Liga und erzielte dabei mehr als 40 Tore. Bei den Young Boys trug er die Rückennummer 19. Am 2. Juli 2006 erzielte Varela das erste Tor auf dem neuen Kunstrasen im Stade de Suisse Wankdorf Bern beim 2:0-Sieg im Freundschaftsspiel der Young Boys gegen den tunesischen Meister Espérance Sportive de Tunis.


prev next